Quelle: Die Glocke, 29.07.2020

 

Freie Wählergemeinschaft

 

Fahrradtour führt entlang des Sees zu Campingplätzen

 

Sassenberg (gl). Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Sassenberg-Füchtorf zu einer Fahrradtour durch Sassenberg eingeladen. Bei sonnigem Wetter folgten 30 interessierte Bürger, so auch der Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper, dieser Einladung.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Montag, 27.07.2020

 

Johannes Philipper besucht Blumen- und Gartenfreunde

 

Landschaftsgärtner sollte neuen Stadtpark pflegen

 

Sassenberg / Füchtorf - Johannes Philipper besuchte die Blumen- und Gartenfreunde und stellte dabei unter anderem die Planungen für den Stadtpark vor.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Mittwoch, 22.07.2020

 

Philipper tauscht sich mit Jägern aus

 

Stadt sollte Blühstreifen fördern

 

Füchtorf/Sassenberg - Ferdinand Freiherr von Korff (Hegeringleiter Füchtorf), Bernhard Knollmeier (Hegeringleiter Sassenberg) und Martin Sievers (Obmann für Öffentlichkeitsarbeit) trafen sich mit Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper zu einem gemeinsamen Austausch im Wappensaal des Herrenhauses Harkotten.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Mittwoch, 08.07.2020

 

Bürgermeisterkandidat Philipper im Austausch mit Gewerbeverein

 

Weitere Attraktionen wünschenswert

Sassenberg - Zu einem gemeinsamen Meinungsaustausch trafen sich Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper und der Vorsitzende des Gewerbevereins Sassenberg, Markku Esterhues. Dabei ging es um die aktuelle Lage im Sassenberger Einzelhandel wie auch um die Chancen, den Allerheiligenmarkt durchführen zu können. Darüber hinaus wurde der Wunsch nach weiteren attraktiven Veranstaltungen diskutiert.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Samstag, 13.06.2020

 

Versammlung der FWG

 

Starker Rückhalt für Philipper

 

Sassenberg -Die FWG hat Johannes Philipper mit großer Mehrheit zu ihrem Bürgermeisterkandidaten gewählt. Der Liberale freute sich über die große Rückendeckung und zeigte sich für die Wahl sehr optimistisch.

 

Weiter


Quelle: Die Glocke, 04.06.2020

 

Sassenbergs FDP mit mutigem Optimismus

 

Sassenberg (dor). Jung, dynamisch, digital – so hat sich der FDP-Ortsverband Sassenberg-Füchtorf anlässlich seiner Wahlversammlung am Dienstag in der Mensa der Sekundarschule präsentiert.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Freitag, 29.05.2020

 

SPD kürt Kandidaten für die Wahlbezirke

 

Viele Maßnahmen werden geschoben

 

Sassenberg/Füchtorf - Die Kommunalwahl steht an, und darum hat die SPD am Mittwoch ihre Kandidaten für die Wahlbezirke gewählt. Als Gast war Johannes Philipper (FDP) vor Ort, um sich den Genossen vorzustellen.

 

Weiter

 


Quelle: Westfälische Nachrichten, Mittwoch, 20.05.2020

 

Grüne wählen Johannes Philipper zum Bürgermeisterkandidaten

 

Frauen wollen nicht in den Rat

 

Sassenberg/Füchtorf - Die Grünen unterstützen Johannes Philipper (FDP) und wählten ihn am Montagabend zu ihrem Bürgermeisterkandidaten. Zudem wählte die Versammlung die Kandidaten für die 13 Wahlbezirke. Beim Aufstellen der Liste für den Rat hielten sich die Frauen allerdings zurück.

 

Weiter

 


Quelle: Westfälische Nachrichten, Montag, 06.04.2020

 

Wahlkampf in Zeiten der Corona-Krise

 

„Große Welle der Solidarität“

 

Sassenberg/Füchtorf - Der Wahlkampf ist in Zeiten des Corona-Virus in den Hintergrund getreten. Für Herausforderer Johannes Philipper sollten auch trotz finanzieller Einbußen wichtige Investitionen auf den Weg gebracht werden.

 

Weiter


Quelle: Die Glocke, 06.04.2020

 

Wahlkampf? Zur Not über das Internet

 

Sassenberg (bemi) - Johannes Philipper will Sassenbergs neuer Bürgermeister werden. Auf Wahlkampf verzichtet der 32-Jährige aber noch. „Das ist in derzeit nichtangebracht.“ Aber auch Philipper weiß: Irgendwann muss er um Stimmen kämpfen. Nur wie, wenn es die Pandemie nicht zulässt?

 

Weiter


Kommentar zur COVID-19 Situation in Sassenberg und Füchtorf

 

Liebe Sassenberger*innen, liebe Füchtorfer*innen,

 

wir leben in einer Zeit der Ungewissheit. In einer Zeit, in der wir nicht wissen, wie sich die Corona-Pandemie weiter ausbreitet. In einer Zeit, in der wir nicht wissen, ob und wie die getroffenen Maßnahmen wirken. In einer Zeit, in der wir nicht wissen, wann wir und unsere Wirtschaft wieder zur Normalität zurückkehren werden.

 

Weiter


Quelle: Die Glocke, 27.02.2020

 

Johannes Philipper will alte Strukturen aufbrechen

 

Sassenberg (dor). Alte Strukturen aufbrechen, neue Wege gehen, die EntwicklungSassenbergs vorantreiben und die Stadt lebenswerter machen – das sind dieKernziele, die Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper (FDP) im Falle seinerWahl verwirklichen möchte. Unterstützt wird er dabei jetzt offiziell sowohl vonder FWG, dem Bündnis 90 /Die Grünen als auch von der SPD.

 

Weiter


Quelle: Westfälische Nachrichten, Donnerstag, 27.02.2020

 

Breite Unterstützung für Bürgermeisterkandidat Johannes Philipper

 

Alte Strukturen aufbrechen

 

Sassenberg/Füchtorf - Johannes Philipper möchte Bürgermeister werden. Dabei wird er von der FWG, den Grünen, der SPD und der FDP unterstützt, die ihn zum gemeinsamen Kandidaten ernannt haben.

 

Weiter


Quelle: Die Glocke, Samstag, 21.12.2019

 

Philipper will Bürgermeister werden

 

Sassenberg (bemi) - Johannes Philipper kandidiert im kommenden Jahr für das Amt des Bürgermeisters in Sassenberg. Das hat der 32-jährige Kommunalpolitiker der FDP jetzt im Gespräch mit der „Glocke“ erklärt. Philipper wird somit ins Rennen gegen den amtierenden Bürgermeister  Josef Uphoff (CDU) gehen.

 

„Ich bin nicht morgens aufgestanden und habe mir gedacht: Ich werde Bürgermeister. Das ist ein langer Prozess gewesen“, erklärt Philipper. Seit zehn Jahren engagiert er sich bereits in der Kommunalpolitik, sitzt seit Jahren in Ausschüssen und im Rat und gestaltet somit aktiv die Politik in der Hesselstadt mit. Jetzt möchte der Global Account Manager mehr.

 

Weiter


Quelle: Westfälischen Nachrichten, Samstag, 21.12.2019

 

Johannes Philipper möchte Bürgermeister werden

 

Frischer Wind fürs Rathaus

 

Sassenberg - Bei den letzten Wahlen hatte Bürgermeister Josef Uphoff keine Konkurrenz. Doch das soll sichbei der Kommunalwahl im September 2020 ändern.

 

Weiter

Was wünschen Sie sich für Sassenberg und Füchtorf?

Schreiben Sie mir.